Unsere Partner

HHL Leipzig Graduate School of Management

hhlHHL Leipzig Graduate School of Management: Die HHL Leipzig Graduate School of Management zählt zu den führenden Business Schools in Europa, deren Absolventen weltweit vom Top-Ranking, der ausgezeichneten Lehre und den hervorragenden Einstiegsperspektiven profitieren.
www.hhl.de


Universität Leipzig

unileDie Universität Leipzig wurde im Jahr 1409 gegründet, ist eine der führenden staatlichen Universitäten in Deutschland und verfügt über eine Professur in den Bereichen Innovationsmanagement und Innovationsökonomik. Im Laufe der Geschichte entwickelte sie einen breiten Fächerkanon, der nahezu alle Wissenschaftsbereiche, mit besonderen Akzenten in den Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften, umfasst.
www.uni-leipzig.de


SKZ – Das Kunststoffzentrum

skzDie SKZ – ToP gGmbH ist deutschlandweit das größte Kunststoff-Institut und mit über 10.000 Teilnehmern jährlich Marktführer für praxisorientierte Weiterbildungen im Bereich Kunststoff
www.skz.de


Bildungswerk Baden-Württemberg

biweDas Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. ist seit 40 Jahren Partner für Unternehmen und ihre Verbände, Bildungseinrichtungen, für Politik und Verwaltung. Die Unterstützung junger Menschen bei allen Fragen zur Ausbildung sowie die Weiterbildung von Beschäftigten bis hin zu einem breitgefächerten Seminar- und Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte stehen im Mittelpunkt.
www.biwe.de


Marquardt (Germany & Tunisia)

marquardtDie Marquardt GmbH aus Rietheim-Weilheim bei Stuttgart ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit ca. 6000 Mitarbeiter und vertreibt als einer der innovativsten Entwickler und Hersteller von Schaltern und Schaltsystemen ihre Produkte in allen wichtigen Märkten der Welt.

Seit  1991 ist die MARQUARDT-Gruppe mit einer Produktionsgesellschaft in La Soukra (Tunis), Tunesien, vertreten. Die MMT/ Marquardt Automotive Tunisie fertigt auf einer Gesamtfläche von 10.500m² (Produktion und Verwaltung) unter anderem Schalter für die Automobilindustrie.
www.marquardt.com


MSB Mediterranean School of Business

msbSeit 2004 bietet die Mediterranean School of Business (MSB) in Tunis, Tunesien, ihren Studenten ein an europäischen und nordamerikanischen Standards angelehntes, aber unter Beachtung regionaler Besonderheiten, angepasstes Studienprogramm. In einem herausragenden Netzwerk und einer interkulturellen Umgebung werden Studenten unter der Mission: „63ot rain highly qualified managers capable of meeting today’s challenges of globalization“ ausgebildet.
www.msb-online.org


Le Ministère de la Formation Professionnelle et de l’Emploi (Tunisie)

mfpeDas Ministerium der beruflichen Ausbildung und Arbeit in Tunesien (Ministère de La Formation Professionnelle et de l’Emploi, MFPE) hat zum Ziel, die Entwicklung der Beschäftigungspolitik der tunesischen Regierung sowie die Umsetzung und Evaluierung der Ergebnisse, die aus dieser Politik resultieren. Außerdem zielt die Arbeit des MFPE auf die Einführung und Integration von Stellensuchenden im nationalen und internationalen Arbeitsmarkt, die Förderung selbständiger Unternehmer sowie die Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit und der Qualität des Humankapitals innerhalb der Unternehmen.
www.emploi.gov.tn

Über BRIDGE

Das Projekt „BRIDGE – Beruf und Bildung in Tunesien: Export deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen“ setzt am bestehenden Weiterbildungsbedarf bei Auszubildenden, Facharbeitern und Führungskräften in der tunesischen Automotive Zuliefererindustrie an. Das Land Tunesien spielt durch seine geografische Nähe zu Europa und die vergleichsweise hohe Produktivität innerhalb der Maghreb-Region als Produktionsstandort eine wichtige Rolle für die deutsche Wirtschaft. Trotz eines vergleichsweise hohen Bildungsniveaus stellen in Tunesien produzierende Unternehmen ernstzunehmende Qualitätsunterschiede in der Facharbeiterausbildung im Vergleich zu Deutschland fest. Diese Herausforderung greift das Forschungs- und Entwicklungsprojekt BRIDGE auf. Für den Transfer von deutschen Bildungsdienstleistungen soll durch die Konzipierung & Umsetzung von Präsenzveranstaltungen, Selbstlernen und Bildung als Remote Service eine Brücke zwischen den Anforderungen und Bedürfnissen der deutschen Wirtschaft und der tunesischen Industrie geschlagen werden.

Link to: BRIDGE Learner



LogoLogo