Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

(Deutsch) I&VC – Infos zu Leipzig

dirk-pohlers-Wx58TNWhmRg-unsplashLeipzig gilt deutschlandweit als aufstrebende Stadt und wird unter anderem auch “Hypezig” genannt. Während in anderen Städten die Einwohnerzahlen immer weiter sinken, gibt es einen wahren Zuzugsboom in Leipzig.

Aber warum?

Ob es an den erschwinglichen Wohnungspreisen liegt, am kulturellen Angebot, an der Musik- und Kunstszene?
Hat Leipzig einfach das gewisse Etwas?

Mach Dir am besten selbst Dein Bild von der Stadt und schaue, ob vielleicht auch Du hyped von Leipzig wirst.

Damit Du Dich etwas orientieren kannst, haben wir für Dich einige Informationen zu Leipzig zusammengetragen.

Fakten zu Leipzig

Fakten über Leipzig, die Du wahrscheinlich noch nicht wusstest

#1: Leipzig hat mehr Brücken als Venedig (427 vs. 400).

Brücke

#2: Die erste gedruckte Zeitung stammt aus Leipzig.

Zeitung

#3: Leipzig hat den größten Hauptbahnhof Europas.

hauptbahnhof

#4: In Leipzig ist mindestens ein berühmter Musiker geboren und einer begraben. Bei ersterem handelt es sich um den Leadsänger von Rammstein Till Lindemann und bei letzterem um Johann Sebastian Bach.

bach

#5: Leipzig ist die Geburtsstadt des Schrebergartens – heute gibt es allein über 39.000 Parzellen in der Stadt.

schrebergarten

Innenstadt

Marktplatz

Schon seit jeher ist der Marktplatz in Leipzig das Herz des Stadtgeschehens – früher Schauplatz für musikalische Unterhaltung oder gar öffentliche Hinrichtungen, heute Anlaufstelle für Leipziger:innen und Tourist:innen. Dienstags und freitags findet hier der Wochenmarkt statt – die ideale Gelegenheit, regionales Essen zu kaufen und lokale Spezialitäten kennenzulernen. In der Winterzeit findet hier auch der alljährliche Weihnachtsmarkt statt – eine gute Gelegenheit für einen warem Glühwein oder süße Leckereien.

Altes RathausMarkt

Auf dem Marktplatz kann man auch ein weiteres Bauwerk begutachten: das Alte Rathaus. Die beinahe 100 Meter des Gebäudes prägen die Leipziger Innenstadt und so wird das Gebäude zu recht als eines der Leipziger Wahrzeichen angesehen. Früher wurden hier über das Schicksal der Stadt entschieden, heute beherbergt das Alte Rathaus das Stadtgeschichtliche Museum.

Thomaskirche Leipzig

Weit über die Grenzen Deutschlands ist der Thomanerchor bekannt. Jeden Freitag und Samstag zieht dieser Chor hunderte Besucher:innen in die Thomaskirche und begeistern mit ihrem Gesang. Aber auch unter der Woche ist diese Kirche einen Besuch wert! Unter anderem ist diese Kirche ein Gedenkort für Johann Sebastain Bach, der dort auch begraben liegt.

AugustusplatzAugustusplatz

Der Augustusplatz ist ein zentraler (Umsteige-)Punkt in Leipzig. Auf Leipzigs größtem Platz treffen Kultur, Bildung und das Leben aufeinander, denn es befindet sich das Gewandhaus, die Oper, aber auch das Hauptgebäude der Universität dort. Vor allem die Fassade des Universitätsgebäudes fällt auf, da es an die 1968 gesprängte Universitätskriche St. Pauli erinnert.

Mädler-Passage

Zu den wohl berühmtesten Passagen Europas gehört die Mädler-Pasage. Bei dem Bau 1914 diente die Mailänder Galleria Vittorio Emmanuele II. als Vorbild. Zu jeder vollen Stunde erklingt in der Passage ein Glockenspiel gefertigt aus Meißner Porzellan. Auch Auerbachs Keller befindet sich hier.

Auerbachs Keller

Den Eingang zu diesem Restaurant kann man eigentlich kaum verfehlen, denn er wird von fünf Bronzefiguren gekennzeichnet: Faust, Mephisto und drei Studenten. Als einziger real existierender Ort in Goethes „Faust I“ erlangte Auerbachs Keller Weltberühmtheit und zieht heute noch sehr viele Personen in sein Gewölbe.

window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag(\'js\', new Date()); gtag(\'config\', \'UA-117679831-1\');